TV Langen Fussball

1. Herren mit einer Punkteteilung im Nachholspiel

Beim TV Langen war Wiedergutmachung angesagt nach der deutlichen Niederlage vor zwei Tagen, als die Mannschaft von Timo Franke nicht das Potential abrufen konnte. Doch es wurde nichts mit dem Sieg im Nachholspiel gegen den TSV Altenwalde, das vor vier Wochen wegen der erlittenen schweren Verletzung von  Kevin Steinhöfel abgebrochen wurde. Das Spiel endete leistungsgerecht 1 : 1 Unentschieden. Damit bleibt der TV Langen auf dem sechsten Platz in der Tabelle.

Beide Mannschaften lebten von guten Abwehrreihen, und so entwickelte sich ein Spiel, in dem es nicht sehr viele Torchancen gab. Der Ball befand sich häufig im Mittelfeld, und am Ende akzeptierten beide Trainer das Ergebnis. Dabei begann die Partie noch recht munter und sowohl  Maik Schulz (9.) als auch Niklas Steffens (11.) konnten erste Möglichkeiten nicht nutzen. Als dann jedoch Lars Lilienthal eine Minute später uneigennützig Maik Schulz den Ball zuspielte, hatte dieser keine Mühe, den Ball zum 1 : 0  ins Tor zu schieben. Nach einer unglücklichen Abwehraktion kam der TSV Altenwalde aber  in der 27. Minute zum Ausgleichstreffer zum 1 : 1 durch ihren Torjäger Niko Grabowski. Schiedsrichter Ronny Jenchen konnte sich fortan über Arbeit nicht beklagen, da es  erbittert in Zweikämpfen zur Sache ging. Ein Foul im Langener Strafraum ließ er aber ungesühnt. Glück für die Hausherren!

Neben fehlender spielerischer Qualität machten auf beiden Seiten auch die Abwehrreihen den Angreifern das Leben immer wieder schwer. Langens Innenverteidiger Nils Mikulska und Daniel Gerhardt zeigten sich gegenüber dem letzten Spieltag stark verbessert. Aber sowohl die Hausherren als auch die Gäste hätten trotz der wenigen Torchancen einen Sieg einfahren können. Nach einem Freistoß von Sascha Krause köpfte Matthias Nintzel den Ball nur knapp über dass Tor (50.). Bei dem Kopfball von Maik Schulz in der 61. Minute, als er wuchtig und platziert nach schöner Flanke von Lars Lilienthal den Ball aufs Tor brachte, rettete Altenwaldes Torhüter Niklas Stanze mit tollem Reflex den Rückstand für seine Elf. Nachdem in den Schlussminuten Niko Grabowski eine lang geschlagenen Ball nur knapp am Pfosten vorbei setzte (86.) und auch Marvin Lüders ebenso knapp mit einem Freistoß scheiterte (88.), konnten sich beide Seiten mit der Punkteteilung zufrieden geben.

Mannschaft:
Koch – Göddert – Mikulska – Gerhardt – Schlepegrell (67. Barg) – Lüders – Bittorf –
Steffens – Schulz – Lars Lilienthal – Bertl (82. Guglielmi)

Trainer:
Timo Franke / Holger Wilhelm / Andre Bentz

Autor:
Fritz Fitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.